Gestalttherapie

 

Methode der Gestalttherapie

 

Von F. Perls unter Verwendung von Elementen der Psychoanalyse und des Existenzialismus entwickelt. Der Patient wird an die Ganzheit seines leiblich-seelischen Erlebens herangeführt und erhält dabei einen besseren Zugang zu seinen Gefühlen. In der Praxis stehen Übungen, Arrangements und Deutungen im Vordergrund, die eine gezielte Verstärkung der sinnlichen Wahrnehmung und der Körpergefühle des Patienten ermöglichen.

 

Angaben zur Ausbildung in Integrativer Therapie und GestalttherapieSEAG Stiftung Europäische Akademie für psychosoziale Gesundheit, St. Gallen, Tel. 0041 71 244 25 58

 

FPI Schweizer Sekretatiat des Fritz Perls Institut: c/o Ursula Schneiter, Turnweg 21, 3013 Bern, Tel. 0041 31 333 09 35