Kinder- & Jugendlichen-
              psychotherapie

 

Tragfähige Beziehungen und Bereitschaft zu ehrlichem Umgang mit sich selbst, auch Spieltherapie

kinder80x80

 

Langjährige Erfahrung (auch mit verhaltens- und lernschwierigen Jugendlichen und mit Kindern, die Übergriffe erlebten) ermöglicht mir, mich (auch methodisch) individuell auf den Entwicklungsstand, auf die aktuellen Lebensthemen und Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen einzulassen. Voraussetzung ist aber, dass das Kindmaedchen oder der/die Jugendliche bereit sind, an sich- und auch mit mir zusammen - zu arbeiten. Unruhe, Nervosität, Entwicklungsauffälligkeiten und Schwierigkeiten im sozialen Zusammenleben sind oft Auslöser für diese Therapieform. Kinder, die sich schlecht verbal ausdrücken, arbeiten vor allem über Symbole, Figuren, übers Zeichnen, Gestalten und spielen (auch Sandspieltherapie für kleinere Kinder möglich). Natürlich ist hier oft enge Zusammenarbeit mit Eltern, mit der Schule oder mit Fachstellen möglich und nötig (Systemarbeit).

 

 

TTraumatherapie EMDR